Kategorien
Brasilien Rio 2016

Rio de Janeiros verspieltes Erbe

Gut sechs Monate sind die Olympischen Sommerspiele 2016 her. Rio de Janeiro ächzt heute unter der Last des Großereignisses. Weil ein Kontrollsystem fehlte, leidet die Stadt nun unter den Folgen massiver Korruption. Aber nicht alles ist schlecht. Von Tobias Käufer für die Stuttgarter Nachrichten/Stuttgarter Zeitung.

Rio de Janeiros verspieltes Erbe

Kategorien
Brasilien Menschenrechte Politik Rio 2016

Wie sich Maria gegen Olympia wehrte – und gewann

Mit dem Knüppel sollte sie aus ihrer Favela getrieben werden – weil hier teure Stadien gebaut werden sollen. Doch eine Bewohnerin gab nicht nach. Mit Erfolg. Sie hat der Politik eine Lehre erteilt. Von Tobias Käufer, Rio de Janeiro, für die Tageszeitung „Die Welt“.

Wie sich Maria gegen Olympia wehrte – und gewann

Kategorien
Brasilien Politik Rio 2016

Olympische Spiele in Brasilien: Depression statt Euphorie

In drei Monaten beginnt in Rio de Janeiro das größte Sportereignis der Welt. Die Stadien werden fertig, das ist die gute Nachricht. Ansonsten jedoch jagt ein Skandal den nächsten. Von Tobias Käufer, Rio de Janeiro, für die Augsburger Allgemeine.

Olympische Spiele in Brasilien: Depression statt Euphorie

Kategorien
Brasilien Politik Rio 2016

Rio 2016: „Es ist gefährlich, hier zu segeln“

Interview der Badischen Zeitung mit dem Aktivisten Carlos Bittencourt zur Umweltsituation in Rio de Janeiro. Das Gespräch führte Tobias Käufer.

Rio 2016: „Es ist gefährlich, hier zu segeln“

Kategorien
Brasilien Politik Rio 2016

Olympische Spiele in Rio: Chaos vor den Sommerspielen

Politische Instabilität, Wirtschaftskrise, Zika-Virus und ein tödlicher Unfall – Rio steht vor der Austragung der olympischen Spiele im Sommer vor sehr vielen Problemen. Von Tobias Käufer, Rio de Janeiro, für den Weser-Kurier.

Olympische Spiele in Rio: Chaos vor den Sommerspielen

Kategorien
Brasilien Menschenrechte Rio 2016

Nachhaltig und fair: Olympioniken wollen in Rio Spuren hinterlassen

Gut drei Monate vor Beginn der Olympischen Spiele (5. bis 21. August) in Rio de Janeiro, an denen mit der U 21-Nationalmannschaft und der Frauen-Nationalmannschaft erstmals zwei DFB-Teams gleichzeitig teilnehmen, hat ein Aktionsbündnis aus deutschen Hilfsorganisationen, dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und dem Deutschen Behindertensportverband (DBS) den Startschuss für die Kampagne „Rio bewegt. Uns“ gegeben. Von Tobias Käufer für dfb.de

Nachhaltig und fair: Olympioniken wollen in Rio Spuren hinterlassen

Kategorien
Brasilien Rio 2016

Segeln in der Kloake

Unrat, Keime, Gestank: Kein Wunder, wollen die Segler während der Spiele in Rio nicht in der Guanabara-Bucht um Medaillen kämpfen. Die Organisatoren planen eine kurzfristige Notlösung. Von Tobias Käufer, Rio de Janeiro, für die Neue Zürcher Zeitung.

Segeln in der Kloake

Kategorien
Brasilien Rio 2016

Das gefürchtete Rio-Souvenir

Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt vor dem immer gefährlicher werdenden Zika-Virus. Mit Blick auf die Olympischen Spiele in Rio wächst die Angst vor einer weltweiten Verbreitung durch heimkehrende Athleten. Von Tobias Käufer, Rio de Janeiro, für die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Das gefürchtete Rio-Souvenir

Kategorien
Brasilien Politik Rio 2016

Segel-Revier bei Olympia: Kosmetik für die Kloake von Rio

Biologen sprechen von einer „Latrine“, in der im Sommer die Segler der Welt bei Olympia starten sollen. Nun gibt es im Revier auch noch einen brisanten Fund. Von Tobias Käufer, Rio de Janeiro, für die FAZ.

Segel-Revier bei Olympia: Kosmetik für die Kloake von Rio

Kategorien
Brasilien Politik Rio 2016

Olympia zittert vor dem Zika-Virus

Kann die Tigermücke die Olympischen Spiele in Gefahr bringen? Ja, denn die zivilrechtlichen Folgen sind unabsehbar. Von Tobias Käufer, Rio de Janeiro, für die Wiener Zeitung.

Olympia zittert vor dem Zika-Virus